Stefan Schuberth Friseur

Stefan   Schuberth   Friseur

Friseur
Berlin Schöneberg
Rote Insel
 

Stefan Schuberth

Friseur
Barbier 
Coiffeur 
Stylist


"Der Friseur (auch Frisör; weiblich Friseurin oder Frisöse; im Norden Putzbüd(d)el, in der Schweiz Coiffeur, Coiffeuse; teilweise auch als Hairstylist bezeichnet) ist eine Fachkraft für die Pflege des Haares und der Gestaltung der Frisur. Die ältesten deutschen Bezeichnungen sind Frisierer, Haarkräusler oder Barbier."

Werdegang

Stefan Schuberth finden Sie seit Anfang 2005 als selbständigen Friseurmeister in Berlin Schöneberg auf der Roten Insel. Nach Ausbildung, Gesellen- und Meisterjahren in verschiedensten Lokalitäten war er als Hairstylist auf diversen Veranstaltungen, Shootings und als Trainer tätig. In seiner Homebase ist dabei ein freundlich und einladender Friseurladen entstanden. Hier arbeitet er gemeinschaftlich  mit seinem Lebenspartner Joseph James. Es werden Dienstleistungen rund um den Kopf im Bereich Haarschnitt, Styling, Coloration, Umformung und Make-up angeboten. Kommen Sie doch gern vorbei oder vereinbaren einen Termin. Wir freuen sehr uns auf Ihren Besuch.

Herzlich Willkommen

Informieren  Sie sich telefonisch, online  oder über Social Media

Was uns auszeichnet

Persönliche Beratung und viel Natürlichkeit in Form und Farbe sind uns wichtig. Teilen Sie uns doch Ihre Wünsche und Ideen mit, um diese mit individuellen Möglichkeiten umzusetzen. Wir verfügen über vielfältigen Techniken in Schnitt, Farbe und Highlights, damit Ihr Aussehen perfektioniert werden kann. 

Haare

Das Haar als Baustein ist ein langer Hornfaden, der auf der Haut wächst. Er besteht im wesentlichen aus Keratin. Die Wachstumsgeschwindigkeit beträgt etwa 0.3 mm pro Tag. Die Haarmenge auf dem Kopf beträgt bis zu 150000 Haaren.

Haarfarbe

Die Haarfarbe eines Menschen hängt von der Menge der Pigmente (Eumelanin, Phäomelanin) ab, die in der Phaserschicht des Haares enthalten sind. Fehlen die Pigmente komplett, sind die Haare bleich. Dies ist der Fall bei Menschen mit Albinismus.

Locken

Der Begriff Locke findet seinen Ursprung im Germanischen (von lukka). Damit bezeichnete man Laubbüschel. Locken sind gekräuseltes oder spiralförmig gedrehtes Haar. Die Bandbreite von Afrolook bis Wasserwelle lässt eine Menge Spielraum.

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.